Yuki, Akita

Yuki

IMG_2362
RasseAkita
GeschlechtHündin
Geborenam 23. Dezember 2018
Kastriertja
Gechiptja
Geimpftja
Charakteragil, liebebedürftig, bindet sich eng an Menschen
Problemekann nicht alleine bleiben
Im Tierheim seitDezember 2023

Yuki kam als Abgabe zu uns ins Tierheim. In ihrem ersten Zuhause musste sie leider ausziehen, da sich die Lebensumstände der damaligen Besitzer geändert hatten. Sie wurde dann privat weitervermittelt und landete relativ schnell wegen Überforderung der neuen Besitzer bei uns.  

Rassetypisch bindet sich die intelligente Yuki sehr eng an ihren Menschen, was sie als loyalen und treuen Wegbegleiter auszeichnet. Durch diese enge Bindung kann Yuki leider nur schwer allein bleiben. Man muss ihr in kleinen und geduldigen Schritten beibringen, dass man zuverlässig wieder zurück nach Hause kommt und sie keine Verlustängste haben muss.

Yuki kennt die Grundkommandos, geht gerne spazieren und läuft hierbei gut an der Leine. Trotz, dass Sie in ihrem ersten zu Hause mit einem Rüden zusammengelebt hat, zeigt sie sich bei uns im Tierheim eher abweisend gegenüber Artgenossen. Der Mensch an sich scheint ihr Gesellschaft genug zu sein.

Für Yuki suchen wir hundeerfahrene Menschen, die sich im Idealfall mit den typischen Eigenschaften des Akitas auskennen und diese zu schätzen wissen. Aufgrund ihres loyalen Charakters passt sie perfekt in einen Einzelpersonen-Haushalt, aber auch in aktive Familien mit standfesten Kindern. Über ein vorhandenes Grundstück würde sich Yuki sicher freuen.

Möchten Sie Yuki kennenlernen, dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an info@tierheim-wurzen.com. Yuki freut sich sehr über Ihr ernstgemeintes Interesse!

Kommentare deaktiviert für Yuki, Akita

Herbstputz Danke 2023

Unser Herbstputz am 21.10.2023

Der Herbst steht vor der Tür und das bedeutet nur eines: Unser alljährlicher Herbstputz im Tierheim steht an! 🍂
Unsere Mitarbeiter und Ehrenamtlichen Helfer zögerten nicht lang und schnappten sich kurzerhand ihr Werkzeug, um die Unterkünfte unserer tierischen Freunde sauber und anschließend winterfest zu machen.
Wie sagt man so schön? „Erst die Arbeit, dann das Vergnügen.“ Also haben wir uns zum Abschluss noch mit leckerem Essen gestärkt.

Wir möchten uns bei allen bedanken, die den Weg in unser Tierheim gefunden haben. Es hat uns sehr gefreut, dass wir so viel schaffen konnten, bekannte Gesichter wiedergesehen haben und auch neue begrüßen durften.

Vielen lieben Dank an jeden einzelnen! 🥰

Kommentare deaktiviert für Herbstputz Danke 2023

Danke Tag der offenen Tür 2023

Unser Tag der offenen Tür - ein voller Erfolg

Am 23. September 2023 fand nicht nur unser Tag der offenen Tür statt, sondern wir feierten zugleich unser 30-jähriges Tierheimjubiläum.
Wir hatten bestes Wetter und waren überwältigt, wie viele Tierfreunde dieses Jahr den Weg in unser Tierheim fanden. Außerdem waren wir begeistert, wie viele uns mit Geld- und Futterspenden überraschten. 

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen bedanken, ohne die dieser besondere Tag nur halb so schön gewesen wäre:
Danke an alle Ehrenamtlichen und Mitarbeiter/innen, die sowohl vor als auch hinter den Kulissen wahnsinns Arbeit geleistet haben, denn neben den ganzen Vorbereitungen, Organisationen und und und mussten natürlich auch unsere Fellnasen versorgt werden.
Danke an alle, die uns leckeren Kuchen gebacken haben.
Danke an die Firmen, die uns mit leckeren Speisen und Getränken versorgt haben. (Restaurant Kreta Wurzen; Bäckerei Keller Machern; Bäckerei Schmidt Wurzen; Bäckerei Schwarze Bennewitz; Enchilada Leipzig)
Danke an alle fleißigen Helfer/innen, die beim Auf- und Abbau der Zelte mit angepackt haben. (Feuerwehr Wurzen; Firma Mr. Transporte)
Danke auch an PotzBlitz für das Aufstellen des Dixiklos für alle Besucher.
Danke auch an die Hundeschule Martin Rütter DOGS Leipzig, Villa Fürstenpfote Leipzig und Café „Zur Birkenbuschin“ Hohburg, dass ihr da wart.
Danke auch für den Besuch von Herrn Buchta, der mit unserer Vereinsvorsitzenden Frau Wolff den Jubiläumskuchen angeschnitten hat.

Wir können nicht in Worte fassen, wie sehr wir uns über diesen mehr als gelungenen Tag bei allen bedanken sollen, sogar das Wetter hat von Anfang bis Ende super mitgemacht. Nächstes Jahr sind Sie alle wieder herzlich willkommen!

Kommentare deaktiviert für Danke Tag der offenen Tür 2023

Gekippte Fenster

Bitte keine Fenster kippen

In den Wohnungen wird in den Sommermonaten wieder viel mehr gelüftet. Angekippte Fenster können für Katzen zur tödlichen Falle werden.

Durch die äußeren Reize wie Zwitschern der Vögel, Fliegen der Vögel oder andere Freigängerkatzen, versucht sich die Wohnungskatze durch den Spalt ins Freie zu bewegen und zwängt sich durch den Spalt. Mit dem Oberkörper kommen sie meistens gut durch, aber im Bereich der Lendenwirbelsäule bleiben sie meistens stecken. Erschwerend kommt noch hinzu, dass bei dem Versuch der Katze, sich selber zu befreien, desto tiefer rutscht sie in den spitz zulaufenden Spalt und klemmt Bauch und Unterleib mehr und mehr ein. Dies wird zu schweren Verletzungen, bis zum qualvollen Tod des Tiers führen.

Lüften Sie Ihre Räume, wenn Sie sich sicher sind, dass sich Ihre Katze nicht im Raum befindet.

Lassen Sie sich in den Zoohanflungen zu Kippfensterschutz oder Schutzgitter beraten.

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Haustier eine schöne Sommerzeit!

Ihr Tierschutzverein Wurzen

Kommentare deaktiviert für Gekippte Fenster

Aktuelles aus unserem Tierheim

Aktuelles aus unserem Tierheim

Mit viel Engagement werden in Not geratene Hunde und Katzen (Fundtiere) aus der Stadt Wurzen und den Gemeinden Lossatal und Bennewitz sowie den zugehörigen Ortsteilen im Tierheim aufgenommen, gepflegt und medizinisch versorgt. Bitte beachten Sie aber: erwachsene wilde Streunerkatzen gehören nicht ins Tierheim. Sie sind nicht auf den Menschen geprägt und leiden entsetzlich unter dem Eingesperrt sein und es ist nicht im Interesse unseres Tierschutzengagements.

Die derzeit im Tierheim Wurzen lebenden 10 Hunde und ca.20 Katzen werden von 3 Mitarbeitern, 2 Bundesfreiwilligen, 1 Freiwilligen im ökologischen Jahr und ca. 30 ehrenamtlichen Helfern betreut.

Unsere Hunde sind zum Teil traumatisiert, ängstlich oder aus anderen Gründen nicht einfach zu Händeln. Dank der vielen ehrenamtlichen Helfer:innen ist es uns möglich, die Tiere entsprechend zu versorgen und auf ihre speziellen Bedürfnisse einzugehen. Dies bedarf einer gewissen Einarbeitungszeit und spezieller Belehrungen. Momentan sind wir nur auf der Suche nach Helfern, welche uns bei den Tieren in der Woche tagsüber bei den Reinigungsarbeiten unterstützen.
Die Jugendarbeit mit Kindern, um sie für den Tierschutz zu sensibilisieren, ist uns sehr wichtig. Daher geben wir die Möglichkeit, auf Anfrage und Beratung mit den Eltern, sich mit unseren Katzen zu beschäftigen und sich über die Tierschutzarbeit auseinanderzusetzen. Mit unseren Hunden können Kinder oder junge Erwachsene sich leider nicht direkt beschäftigen. Aus Sicherheitsgründen ist dies nicht zulässig. Dafür bitten wir um Verständnis.

Grundsätzlich bitten wir alle, die ehrenamtlich helfen möchten, sich per E-Mail anzumelden, um einen Termin zu vereinbaren.
Gleiches gilt auch für die Interessenten, die einen Hund oder eine Katze aus unserem Tierheim kennenlernen und vielleicht adoptieren möchten, denn für die Beratung möchten wir uns die erforderliche Zeit nehmen können, weil nicht jeder Hund oder jede Katze für jeden Menschen und seine jeweilige Wohnsituation geeignet ist.

Der spontane Besuch im Tierheim könnte daher eher enttäuschend sein, weil die jeweiligen Verantwortlichen gerade nicht vor Ort sind oder bereits terminlich besetzt.

Aus diesem Grund haben wir momentan keine Besuchs-Öffnungszeiten. Nutzen Sie bitte auch unsere Telefon Sprechstunde tägl. 11-12:00 Uhr: 0152 28 23 282

Weiteren Informationen zu unseren Tieren finden Sie auch auf unserer Webseite unter:
www.tierheim-wurzen.com oder Anfragen per E-Mail: info@tierheim-wurzen.com 

Bei akuten Notfällen: Notruf: 0152 597 321 69

Wir danken für Ihr Interesse und Unterstützung für unsere Tiere!
Herzliche Grüße
Ihr TSV „Ein Herz für Tiere“

Kommentare deaktiviert für Aktuelles aus unserem Tierheim

Hinweis zu Babykatzen

Achtung - wichtiger Hinweis zu Babykatzen​

Mit Beginn des Monat Mai werden gehäuft wieder vermeintlich verlassene Babykatzen gefunden und zu uns ins Tierheim gebracht. Jedoch sind die Überlebenschancen der frischgeborenen Kitten ohne ihre Katzenmutti sehr gering.

Wir empfehlen daher folgendes Vorgehen:

Falls sich die Kitten in unmittelbarer Gefahr befinden, beseitigen Sie die Gefahrenquelle und sichern Sie die Kitten, möglichst ohne direkte Berührung. Meist sind die Kitten gar nicht verlassen und die Katzenmutti hält sich in unmittelbarer Nähe auf. Sie kommt, sobald Sie sich wieder entfernt haben.

Versorgen Sie bitte die Katzenmutti mit Katzenfutter und Wasser (keine Milch).

Beachten Sie bitte, dass im Tierheim keine wilden und scheuen Streunerkatzen aufgenommen werden dürfen!

Sorgen Sie für einen ruhigen, sicheren und warmem Platz für die kleine Familie. Das Tierheim stellt Ihnen ggf. auch Futter auf Anfrage zur Verfügung.

Sind die Babys nach 4-5 Stunden immer noch alleine und die Mutter ist nicht aufgetaucht, müssen Sie handeln. Wenn die Babys nass oder unterkühlt sind , wärmen Sie die kleinen zuerst am eigenen Körper und bringen Sie durch sanftes Streicheln den Kreislauf wieder in Schwung. Erst wenn die Babys warm sind, sind sie auch in der Lage, Katzenaufzuchtsmilch aus einem Fläschchen aufzunehmen.

Melden Sie den Fundort im Tierheim bitte per E-Mail unter info@tierheim-wurzen.com , damit wir die Entwicklung der Babys verfolgen können!

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung
Ihr Tierschutzverein Wurzen
„Ein Herz für Tiere“

Kommentare deaktiviert für Hinweis zu Babykatzen

Vergiftete Katzen im Gartenverein

Wir benötigen dringend Ihre Hilfe

Seit einigen Wochen werden uns des Öfteren von besorgten Mitgliedern der Gartenvereine vergiftete Katzen gebracht. Meistens kann ihnen nicht mehr geholfen werden und sie sterben einen qualvollen Tod. Kennen Sie Gartenbesitzer, welche Rattengift o.ä. bewusst in ihrem Garten verwenden?

Der Täter bringt auch Kinder in Gefahr! Auch Ihre eigenen Tiere können vergiftet werden!

Anonyme Hinweise nehmen wir jederzeit entgegen, um es an die zuständigen Stellen zu melden.

Wir bitten Sie, wenn Sie eine verletzte Katze finden, sofort zum diensthabenden Tierarzt zu fahren. Dem Tier muss sofort geholfen werden und jede Minute zählt. Wir sind personell nicht in der Lage, jederzeit sofort mit der verletzten Katze zum Tierarzt zu fahren. Die Behandlung ist für den Finder kostenfrei, wenn Sie uns im Nachgang gleich informieren.

Um die unkontrollierte Vermehrung bei herrenlosen/wilden Katzen zu stoppen, bitten wir dringend um Ihre Unterstützung. Das geht nur über eine Zusammenarbeit im Rahmen des Kastrationsprojektes in Sachsen. Nur so bekommen wir die Situation mit den Katzen in den Griff – und nicht mit dem Einsatz von gefährlichen Giften, wodurch immer wieder Katzen qualvoll und sinnlos getötet werden!

Nehmen Sie dazu den Kontakt mit uns auf unter info@tierheim-wurzen.com oder Tel.: 0176 20417836.

Herzlichen Dank
Ihr Tierschutzverein Wurzen
„Ein Herz für Tiere“

Kommentare deaktiviert für Vergiftete Katzen im Gartenverein

Regenbogenbrücke Hund Rex

In Gedenken an unseren Rex

Heute, 31.07.2022, hat unser Rex seine letzte Reise angetreten.
Die meiste Zeit deines Lebens hast du bei uns im Tierheim verbracht. Dies störte dich aber nicht, im Gegenteil. Am 07.07.2008 bist du geboren, 2009 kamst du zu uns und wurdest ganze 14 Jahre und 24 Tage alt. Bei uns hattest du den schönsten und größten Zwinger von allen und du hattest deine Zweibeiner, die sich liebevoll um dich kümmerten. Auch wenn es nicht immer leicht war, haben wir alle das Beste daraus gemacht. Gerade als in letzter Zeit deine Beschwerden mit den Gelenken dir immer mehr zu schaffen machten. Trotzdem hat dir die Physiotherapie Spaß gemacht und immer gut getan.
Heute hast du uns gezeigt, dass die Zeit gekommen ist.
Lieber Rex, wir werden dich für immer in unseren Herzen tragen, vor allem deine Liebsten werden dich nie vergessen! Komm gut über die Regenbogenbrücke und grüß die anderen Fellnasen von uns!

Kommentare deaktiviert für Regenbogenbrücke Hund Rex

Danke Projektgruppe Stromaufwärts

Aus alt mach neu

Wir möchten uns ganz herzlich bei der Projektgruppe Stromaufwärts vom Bildungs-und Sozialwerk Muldental e.V. für die tolle künstlerische Arbeit bedanken …Nachhaltigkeit pur. Die Katzenhütten und Bänke sehen viel schöner aus als vorher. Und die Katzen freuen sich über ihre besonders schönen kleinen Hütten.
Lieben Dank an die kreativen Gestalter

Kommentare deaktiviert für Danke Projektgruppe Stromaufwärts

Dusty & Elzi

Dusty & Elzi

Dusty

RasseYorkshire Terrier
GeschlechtRüde
Geboren2006
Kastriertnein
Gechiptnein
Geimpftnein
Charakterliebebedürftig, menschenbezogen, anhänglich
Problemealtersbedingte Problemchen
Im Tierheim seitJuni 2023

Elzi

RasseMischling
GeschlechtHündin
Geboren2007
Kastriertja
Gechiptnein
Geimpftja
Charakterlieb, menschenbezogen
Problemealtersbedingte Problemchen, fast taub
Im Tierheim seitJuni 2023

Wir sind die zwei Oldies Dusty und Elzi. Aufgrund unseres Alters von 16 und 17 Jahren suchen wir eine Pflegestelle oder einen Platz auf einem Gnadenhof, wo wir gemeinsam unseren Lebensabend verbringen dürfen.

Wir sind noch gut drauf und freuen uns immer auf einen gemütlichen Spaziergang. Aber auch Streicheleinheiten dürfen nie fehlen, denn damit sind wir in unserem damaligen Leben viel zu kurz gekommen, obwohl wir das so genießen. 

Beide stammen aus schlechter Haltung, weshalb wir bei Dusty (Yorkie) die Zähne machen lassen mussten, da diese gar nicht gut aussahen. Da hat er sich ganz tapfer geschlagen und auch seinen Termin beim Hundefriseur hat er sehr gut gemeistert.
Elzi (Mischling) ist zwar fast taub und sieht auch nicht mehr allzu gut, aber sie kommt damit sehr gut zurecht und orientiert sich an Dusty.
Beide sind nicht stubenrein. Bei uns haben sie Hygiene-Unterlagen im Zwinger, welche sie sehr gut angenommen haben.

Wir würden uns wünschen, dass die beiden ein liebevolles, ruhiges und vorallem gemeinsames Zuhause finden, denn bei uns im Tierheim ist es viel zu aufregend und stressig für die beiden Rentner. 

Du möchtest sie kennenlernen? Dann schreib doch eine Email an info@tierheim-wurzen.com 
Bis bald! Wir freuen uns auf dich 🙂

Kommentare deaktiviert für Dusty & Elzi

Tina, Mischling

Tina

InShot_20230314_194405830
RasseSchäferhund-Mischling
GeschlechtHündin
Geborenca. 2015
Kastriertja
Gechiptja
Geimpftja
Charakterliebebedürftig, menschenbezogen, agil
ProblemeLeinenführigkeit, Auto fahren
Im Tierheim seitSeptember 2021
wieder seit: Februar 2023

Tina kam im September 2021 zu uns ins Tierheim, weil Ihr Herrchen ins Pflegeheim musste. Sie fand jedoch schnell eine neue Familie. Als diese jedoch gezwungen war umzuziehen und Tina leider nicht mit ins neue Zuhause konnte, landete sie Anfang 2023 wieder bei uns.

Menschen gegenüber ist Tina ein wahrer Sonnenschein. Sie liebt einfach jeden und genießt sichtlich jede Streicheleinheit. Neben Streicheleinheiten liebt Tina das Spazierengehen. An der Leine zeigt sie sich als wahrer Wirbelwind. Fast schon etwas überdreht will sie die ganze Welt entdecken und das möglichst schnell.  Am anderen Ende der Leine braucht man also starke Arme und wenn nicht, bekommt man sie durch Tina.

Tina hat leider nie gelernt, richtig mit Artgenossen zu kommunizieren. Im Hundekontakt zeigt sie sich deshalb auch oft unsicher. In Ihrer Reaktion spiegelt Tina ihr gegenüber wider – wird sie angepöbelt, pöbelt sie zurück, ist der andere Hund ihr gegenüber freundlich, erwidert Tina das Verhalten und wirkt aufgeschlossen.  Letztlich entscheidet wie immer die Sympathie.

Tina hat im Tierheim liebe Menschen kennenlernen dürfen, die mit ihr regelmäßig und voller Geduld an ihren kleinen „Schwachstellen“ arbeiten. Dabei stehen Leinenführigkeit und auch das Autofahren im Fokus.

Wir suchen für Tina agile Menschen, die ihr in liebevoller Geduld und Ruhe noch ganz viel Schönes von der Welt zeigen. Ihr neues Zuhause sollte ein Grundstück mit ausreichend Auslauf aufweisen. Tina kann sehr hoch springen, so dass das Grundstück durch einen entsprechend hohen Zaun gesichert sein sollte. Kinder, die im Haushalt leben, sollten bereits standfest sein.  Die Verträglichkeit mit Katzen müsste man ausprobieren.

Möchten Sie Tina kennenlernen, dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an info@tierheim-wurzen.com. Tina freut sich sehr über Ihr ernstgemeintes Interesse!

Kommentare deaktiviert für Tina, Mischling

Wotan, Boxer

Wotan

IMG_2823
RasseBoxer-Mischling
GeschlechtRüde
Geboren2017
Kastriertja
Gechiptja
Geimpftja
Charakteraufgeweckt und verspielt
Problemebraucht noch Erziehung
Im Tierheim seitDezember 2022

Wotan kam zu uns ins Tierheim, weil er dem damaligen Halter aufgrund schlechter Haltung und Überforderung entzogen wurde.

Er ist ein lebhafter und aufgeweckter Hund, der es liebt, spazieren zu gehen und mit dem Ball zu spielen. Wotan ist stubenrein und kennt die Grundkommandos. An der Leine lässt er sich gut führen, neigt jedoch in bestimmten Situationen daran zu pöbeln. Daran sowie am temperamentvollem Verhalten gegenüber Artgenossen – insbesondere Rüden – wird derzeit mit professionellem Training gearbeitet.

Fremden Menschen gegenüber reagiert Wotan anfänglich etwas forsch. Nach näherem Kennenlernen, ein bis zwei Leckerlis und der nötigen Gelassenheit des Zweibeiners gegenüber zeigt er sich hingegen aufgeschlossen und freundlich. Wotan benötigt Vertrauen, um die gesamte Schönheit seines Charakters auch zeigen zu können: einen entspannten, loyalen und liebevollen Wegbegleiter.

Wir suchen für Wotan hundeerfahrene Menschen mit der nötigen Ruhe und Geduld, um ihn konsequent, aber liebevoll, zu führen. Kleine Kinder und Katzen sollten nicht in seinem neuen Zuhause sein. Über eine nette und souveräne Hundedame als Partnerin würde er sich bei gegenseitiger Sympathie sicher freuen.

Möchten Sie Wotan kennenlernen, dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an info@tierheim-wurzen.com. Wotan freut sich sehr über Ihr ernstgemeintes Interesse!

Kommentare deaktiviert für Wotan, Boxer

Rex

Opi Rex

RasseCollie-Mix
GeschlechtRüde
Geborenam 01. März 2009
Kastriertnein
Gechiptja
Geimpftja
Charakterlieb, menschenbezogen
Problemeandere Hunde sowie Katzen, altersentsprechende Beschwerden
Im Tierheim seitFebruar 2023

Hey, ich bin Rex.
Ich bin im Tierheim, weil mein Herrchen umgezogen ist und mich leider nicht mitnehmen konnte. 
Meine Größe ist etwa kniehoch, ansonsten bin ich ganz lieb und liebe es gestreichelt zu werden. Meine Menschen sagen, dass ich für mein Alter von 14 Jahren noch sehr fit bin, obwohl ich leichte Probleme mit meiner Hüfte habe. Trotzdem bin ich noch flott unterwegs und ziehe auch etwas an der Leine, da ich das von früher nicht kenne. 
Ich wünsche mir ein Zuhause mit Haus und Garten oder Hof, da ich Wohnungen nicht kenne. Andere Hunde sowie Katzen sollten nicht im Haushalt sein. 

Wir wünschen uns sehr, dass unser kleine Hundeopa noch eine nette Familie als Pflege- oder Endstelle findet, wo er noch eine schöne Zeit erleben darf.

Anfragen bitte unter info@tierheim-wurzen.com

Kommentare deaktiviert für Rex

Bella, Malinois

Bella

IMG_2514
RasseMalinois
GeschlechtHündin
Geborenam 17. Mai 2014
Kastriertnein
Gechiptja
Geimpftja
Charakterlieb, menschenbezogen, lernwillig
Problemeandere Tiere wie Hunde und Katzen
Im Tierheim seitSeptember 2022

Bella kam als Abgabe zu uns ins Tierheim. Trotz, dass sie nicht immer gut von den Menschen behandelt wurde, ist sie eine sehr freundliche und selbstbewusste Hündin.

Altersbedingt ist die verschmuste und liebebedürftige Malinois-Dame schon etwas ruhiger und gemütlicher im Wesen, genießt aber gerne noch ausgiebige Spaziergänge. Dabei läuft sie gut an der Leine und zeigt sich gegenüber Umweltreizen stabil. Im Kontakt mit Artgenossen mangelt es Bella jedoch am nötigen Sozialverhalten, hier braucht sie eine klare und bestimmte Führung. Zudem zeigt sie einen ausgeprägten Jagdtrieb gegenüber Katzen.

Bella ist stubenrein, beherrscht die Grundkommandos und zeigt sich rassetypisch noch sehr gelehrig an kleinen Aufgaben, die man ihr stellt. Nichts liebt sie mehr als Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten von ihrem Menschen.

Leider reagiert Bella zunehmend sensibel auf den Alltag im Tierheim, so dass wir uns schon bald ein neues Zuhause für sie wünschen. Bella sucht Menschen, bei denen sie Einzelprinzessin sein darf. Über ein kleines Grundstück würde sie sich sicher freuen, ist aber keine Bedingung. Kinder im Haushalt sollten wissen, wie man mit einem vierbeinigen Familienmitglied respektvoll umgeht, weil sie dies in ihren letzten Familien leider nicht immer erfahren hat.

Möchten Sie Bella kennenlernen, dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an info@tierheim-wurzen.com. Bella freut sich sehr über Ihr ernstgemeintes Interesse!

Kommentare deaktiviert für Bella, Malinois