Stand: 14.02.2021

Danke

Gestern erreichten uns zwei große Überraschungen 🙂.
Die erste waren die Spenden von unserem Weihnachtswünschebaum im Zooexpress Wurzen. Wir möchten uns recht herzlich bei allen bedanken, die ein Kärtchen von dem Baum abgemacht haben und unseren Fellnasen eine Überraschung bereitet haben. Unser Bäumchen steht die ganze Woche noch 😉.
Und die zweite große Überraschung kam von den Mitarbeitern und dem Chef des Zooexpress Wurzen, die für jeden einzelnen Hund und auch für unsere Mietzen im Tierheim eine große Tüte gepackt haben mit Spielzeug und einigen Leckereien. Wir haben uns riesig gefreut, und an den Weihnachtsfeiertagen werden die Vierbeiner sich auch daran erfreuen.
Vielen, vielen Dank an alle, ihr seid super!

Kommentare deaktiviert für Danke

Operation Rambo

Der süße Rambo und sein Bruder Zapo kamen vor kurzen zu uns pizzakurier bern , da ihr Herrchen krank geworden ist und sich nicht mehr kümmern konnte. Unsere beiden sind sehr beliebt bei allen und auch oft mit Gassi-Gehern unterwegs. Eines Tages stellten wir fest, dass Rambo Probleme mit einem Bein hatte. Beim Tierarzt wurde er geröntgt und und ein Knieproblem diagnostiziert. Wir mussten also mit ihm in die Tierklinik, und der Tierarzt dort stellte fest, dass das Knie schon von Geburt an diesen Fehler hat (Patellaluxation) und durch die viele Bewegung bei uns aktiviert wurde. Jetzt möchten wir ihm so schnell wie möglich die Operation ermöglichen und brauchen eure Hilfe, jede Spende zählt.  Rambo und wir freuen uns über jeden Euro , danke 🙂 .
Tierschutzverein Wurzen e. V. „Ein Herz für Tiere“
Sparkasse Wurzen
IBAN: DE93860502001020016856
BIC: SOLADES1GRM
Betreff: Rambo.

Was auch sehr wichtig für ihn wäre, wir benötigen nach der Operation eine Pflegestelle, wo er in Ruhe genesen kann. Am besten wäre ein Haushalt ohne Hunde, wo er vielleicht nur kurz alleine bleiben müsste.
Teilen erwünscht. Vielen Dank.

Kommentare deaktiviert für Operation Rambo

09.12.2017- Basteln in der Wichtelhütte auf dem Weihnachtsmarkt in Wurzen

Am 09.12.2017 bastelten ehrenamtliche Helfer unseres Tierheimes mit interessierten Kindern kleine Weihnachtsgeschenke  in der Wichtelhütte auf dem Wurzener Weihnachtsmarkt. Dieses Angebot wurde von den Besuchern gut angenommen. Während die Kinder bastelten, informierten wir die Erwachsenen über unsere Tiere im Tierheim und unsere Tierschutzarbeit. Die Wartezeit konnten sich die Eltern auch mit einem Eierlikörpunsch versüßen, für durstige Kinder wurde Kinderpunsch angeboten.

Kommentare deaktiviert für 09.12.2017- Basteln in der Wichtelhütte auf dem Weihnachtsmarkt in Wurzen

Katzenfreigehege

Unser neues Katzenfreigehege nimmt dank einer großzügigen Spende wieder Gestalt an. Das alte Freigehege musste im Sommer wegen Baufälligkeit endgültig gesperrt werden. Die Miezen vermissen das Toben und Verstecken im Gras sehr. Wir freuen uns, dass wir Ihnen das nun bald wieder anbieten können.

Kommentare deaktiviert für Katzenfreigehege

Bob

  • Kater
  • Freigänger
  • geboren ca. 2006
  • im Tierheim seit 07-2017

Da Bob ein typischer Einzelgänger ist, leidet er im Tierheim besonders unter Stress, da er hier mit anderen Katzen zusammenleben muss. Er will sich immer Abstand schaffen und verträgt sich nicht mit anderen Katzen. Trotzdem er nach der Zahnsanierung viel frisst, lässt ihn der Stress nicht zunehmen. Er braucht dringend eine liebe Familie, die ihn nach der Eingewöhnung Freigang gewähren kann. Auch wenn er ab und zu mal zulangt, ist er ein lieber Kerl, der auch die Streicheleinheiten geniest. Leider hat es Bob nicht geschafft, noch eine liebe Familie zu finden

Kommentare deaktiviert für Bob

Arbeitseinsatz am 21.10.17

Und wieder einmal ist ein arbeitsreicher, anstrengender Tag zu Ende gegangen. Dank euch Helfern haben wir wieder viel Ordnung schaffen können und bei dem Katzengehe konnten auch die alten Balken entfernt werden. Zwei Hütten wurden repariert und gedämmt für den Winter. Alles in allem ein erfolgreicher Tag für unser Tierheim. Wir möchten uns bei jedem einzelnen bedanken für die Unterstützung und natürlich auch wieder bei unseren treuesten Helfern Aktion Fair Play.

Kommentare deaktiviert für Arbeitseinsatz am 21.10.17

Eindrücke vom Tag der offenen Tür am 23.09.2017

Wir möchten hiermit nochmals allen Helfern und Unterstützern unseres Tierheimfestes danken und natürlich auch allen Tierfreunden, die uns mit Ihren Spenden weitere Aktionen zugunsten unserer Schützlinge ermöglichen.

Kommentare deaktiviert für Eindrücke vom Tag der offenen Tür am 23.09.2017

Jonny braucht Hilfe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jonny (4 Jahre jung) wurde zu uns ins Tierheim gebracht mit der Frage, ob wir ihn aufnehmen können, da sie wohl schon bei anderen Tierheimen gefragt hätten und es wurde wohl immer verneint wurde (die Familie wurde aufgefordert den Hund abzugeben). Auch wir mussten erstmal beraten, ob wir das stämmen können. Aber letztendlich konnten wir nicht anders und haben die Seele von Hund bei uns aufgenommen.

Jonny ist wirklich ein sehr dankbarer Hund, der jede Untersuchung über sich ergehen lässt. So wie es aussieht hat Jonny eine Futtermittelallergie, die nicht behandelt wurde. Der Tierarzt meinte, das kann man hinbekommen mit Zeit und Geduld. Wir haben beschlossen diese beiden Dinge aufzubringen und wollen Jonny helfen.
Jonny würde sich freuen, wenn ihr ihn vielleicht mit dem ein oder anderen Euro unterstützen könntet, für die tierärztliche Untersuchungen, Futter und Medikamente . Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden, ob und wie Jonny Fortschritte macht. Vielen Dank

Tierschutzverein Wurzen e. V. „Ein Herz für Tiere“
Sparkasse Wurzen
IBAN: DE93860502001020016856
BIC: SOLADES1GRM
Verwendungszweck: Jonny

Kommentare deaktiviert für Jonny braucht Hilfe

Akupunktur im Tierheim

Behandlungserfolg mit Akupunktur bei unserem Rex

Bei unserem Sorgenkind Rex mit schwerer Hüftdysplasie waren die Grenzen bei der Behandlung mit Schmerzmitteln erreicht, eine weitere Dosiserhöhung war nicht möglich. Auch eine Operation kommt bei Rex nicht in Frage. Bei unserer Suche nach Hilfe stießen wir auf die Tierpraxis-LE (http://www.tierpraxis-le.de)und wir starteten einen Versuch mit Akupunktur.

Hier  das kurze Feedback der Praxis dazu:

„Rex wurde von uns insgesamt 6mal akupunktiert, da er eine hochgradige Hüftdysplasie hat, mit der starke Schmerzen einhergehen. Es ist nicht auszuschließen, dass das aggressive Verhalten, das er hin und wieder zeigt, im Zusammenhang mit diesen Schmerzen steht. Während der Behandlung konnte Rex wunderbar entspannen, er wurde so ruhig, dass sogar die Mitarbeiter des Tierheims erstaunt waren. Unter der Behandlung verbesserte sich sein Gangbild zunehmend. Uns wurde zugetragen, dass die Medikamente, die Rex erhält, während der Behandlung reduziert werden konnten, was ein durchschlagender Erfolg der Akupunktur ist. Deshalb ist anzuraten, Rex weiterhin zu akupunktieren. Zusätzlich wurde er laut Aussage händelbarer und ausgeglichener, was ebenfalls für die Weiterführung der Behandlung spricht.“

Diese Einschätzung können wir vollinhaltlich bestätigen und möchten die Behandlung von Rex unbedingt fortführen.
Dazu kommen die Mitarbeiter der Leipziger Tierarztpraxis freitagnachmittags zu uns ins Wurzener Tierheim und sind bereit, auch die Hunde interessierter Besitzer aus Wurzen und Umgebung zu behandeln.

Die Kosten für eine Einzelbehandlung liegen bei 35€, für eine Zehnerkarte bei 30€ je Behandlung.

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter Tel.015224305055.

Bei welchen Leiden kann die Akupunktur für Tiere eingesetzt werden?

In der Praxis wird die Akupunktur hauptsächlich bei allen Beschwerden rund um den Bewegungsapparat eingesetzt. Ob der Hund beispielsweise eine Hüftdysplasie, einen Bandscheibenvorfall oder Probleme mit dem Knie hat, die Akupunktur hilft in jedem Falle die Schmerzen zu lindern, ohne dass Medikamente mit Nebenwirkungen eingesetzt werden müssen.

Unterstützend wird die Akupunktur auch bei allen Organleiden angewendet. Durch die genaue Auswahl der Akupunkturpunkte auf den Meridianen können die inneren Organe gestärkt und wieder ins Gleichgewicht gebracht werden.

Kommentare deaktiviert für Akupunktur im Tierheim

Purzel

Purzel1Unser lieber Purzel verstarb im Juni 2017 an einem agressiven Krebs

  • Kater, kastriert
  • geboren ca. 2008
  • im Tierheim seit 2010

Unser Purzel ist sehr ängstlich, macht sich lieber unsichtbar und wird daher übersehen. Er duckt sich schon ab, sobald er eine Pflegeperson sichtet. Das hängt sicher damit zusammen, dass er regelmäßig eingefangen wird, sobald sich seine chronische Bindehautentzündung verschlimmert, denn dann bekommt er täglich zweimal Augensalbe, was ihm gar nicht behagt. Dabei ist er aber lammfromm und keineswegs aggressiv. Er ist jedes Mal heilfroh, wenn er die Kur überstanden hat. Doch mit seinem Lieblingsleckerli kann man ihn stets locken, denn er ist ein richtiges Naschmäulchen. Nach Meinung des Tierarztes ist es nur in einem bisher katzenfreien, unbelasteten Haushalt möglich, die Bindehauentzündung auszukurieren. Deshalb suchen wir für ihn entweder eine befristete/unbefristete Pflegestelle oder ein liebevolles Zuhause mit Freigang.

0 Kommentare

Shadow

DSC_0806

  • Kater
  • geboren ca. 2011
  • verstorben: Dezember 2016

Shadow war sehr verschmust.


Kommentare deaktiviert für Shadow

Miro

miro

  • Kater
  • geboren ca. Mai 2015

Miro wurde mit mehreren anderen Katzenbabies vorm Tierheim ausgesetzt.
verstorben im Dezember 2015

Kommentare deaktiviert für Miro

Lido

lido

  • Kater
  • geboren Mai 2010

Lido war einer unserer eher scheuen Frei-
gänger, bis er aufgrund einer Zahnbehandlung nach drinnen musste. Dort stellte sich heraus, dass er zwar etwas zurückhaltend, aber Streicheleinheiten gegenüber generell nicht abgeneigt ist.
verstorben im Dezember 2015

0 Kommentare

Oskar

oskar

Rüde, ca. 2002 geboren

Oskar hat eine eher traurige Geschichte. Wahrscheinlich ein Leben lang als Kettenhund gehalten, wurde er Anfang diesen Jahres ausgesetzt und gegen einen jungen Hund ausgetauscht.

verstorben im November 2015

0 Kommentare